Photodynamische Therapie

Die Behandlung von aktinischen Keratosen (Hautkrebsvorstufen) und der sogenannten Feldkanzerisierung (flächenhafter Sonnenschaden der Haut) erfolgt mittels Photodynamischer Therapie.

Die Behandlung erfolgt 2 x im Abstand von 2 Wochen. Nach der Markierung der Hautveränderungen durch eine spezielle Creme und einer Einwirkzeit von 3 Stunden wird das zu behandelnde Areal mit einer speziellen Lichtwellenlänge bestrahlt. Im Anschluss kommt es zur Abschuppung des krankhaften Gewebes.

Die Behandlung ist äußerst effektiv und sowohl zur Therapie als auch zur Vorbeugung geeignet.

3986_PDT

Dieses speziell gefilterte Infrarotlicht eignet sich zur Behandlung von Hautkrebsvorstufen (wissenschaftlich in zahlreichen Studien belegt), aber auch zur Verbesserung der Hautstruktur, die durch zu viel Sonne geschädigt wurde.

Wir bieten auch einen speziellen Filter zur Aknebehandlung an.

Die Behandlung dauert etwa 20 Minuten und wird in ca. 10 Sitzungen in 1-3 tägigen Abständen durchgeführt. Sie sind nach der Behandlung voll gesellschaftsfähig.